Kerstin´s Freizeitladen

Skizzen

Diese Skizzen stammen aus meinem Blackbook. Sie entstanden in der Regel aus meinem Empfinden heraus. Sie zeigen ein Stück meiner Geschichte.

Dornenwald

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Dornenwald"

"Zeplatzte Seifenblase"

"Puzzle der Gefühle"

Skizze zu Speksteinfigur, "Aufrecht stehen"

"Der Tunnel"

"Hände"

" Wie eine Vogelscheuche im Wind"

"Flower Power"

" Zum Ko..."

" Schrecken nehmen"

 

Federzeichnungen

Bis vor kurzer Zeit galt meine Aufmeksamkeit nur den Markern und den Spraydosen, doch nachdem ich mich einmal im Tiefdruck ausprobierte, wollte ich mich weiter im grafischem Bereich ausprobieren. Ich nahm Feder und Tusche. Die ersten Federzeichnungen entstanden.

"Der Dornenwald", eine Umsetzung der Skizze mit Feder

"Wind in allen Gassen"

Dieses Bild entstand, weil mal wieder nur auf einem Mädchen rumgehackt wurde, welches aktiver/ wilder ist als andere. Für mich ist sie ein Wind in allen Gassen und wünsche mir, dass auch solche menschen einfach akzeptiert werden.

 

Bleistiftzeichnungen

 

Die beiden Zeichnungen sind noch unfertig, aber ich möchte sie trotzdem zeigen. Da mir das Thema "Magic City" gefiel (bei Graffitiaktion in Dresden und auch mein Charakter), versuchte ich Wunsche für Städte darzustellen.

 

Skulpturen

 

 

 

 

"Ich halte meinLeben in der Hand"

Speckstein und Gips, ca. 15cm hoch

"Aufrecht stehen"

Speckstein, ca.20cm

  

"Zwei Hälften"

Speckstein, ca. 18cm

 

"Lebensbahnen"

Holz

  

"Drei Seiten"

Holz, ca. 30cm

"Mein Raum"

Tonarbeit im noch ungebranntem Zustand

Graffiti

Freie Wandgestaltung

 

 

Die drei Arbeiten sind spontane Aktionen an legalen Wänden in Riesa,Dresden und Radebeul. Die Motive entstanden direkt an der Wand ohne Skizzen nur mit einer Grundidee im Kopf.

Dieses Motiv war eine Herausforderung für mich, da Charaktere nicht so mein Ding sind. Im Rahmen der Aktionsveranataltung Lack Streichen Kleben in Dresden nahm ich am Angebot teil. Ausgeschrieben war einfach Wandgestaltung und der Ort. Ich dachte es sei ein Workshop bei dem Neulingen Wissen vermittelt wird. War aber nicht so. Es gab ein Thema "Magic City", ein vorgegebenes Farbspektrum und die Richtlinie, dass Charaktere die Wand ziehren soll. Ungetaner Dinge wollte ich nicht nach Hause fahren und stellte mich der Herausforderung.

 

Da es hier keine legale Wand gibt, musste meine Gartenlaube daran glauben. Bunt ist sie geworden.

 

Stencil

"Anna und Elsa"

"Eule"

 

 

 

Nach oben